DEMO-Aufruf zur AUKTION am 14.12.19

Helft uns gegen den Ausverkauf bezahlbaren Wohnraums und gewachsener Nachbarschaften zu kämpfen: Friedrichstraße 180 um 10 Uhr – wir sind da!

Unser Haus wird am 14.12.19 für 6.8 Mio Mindestgebot an den nächsten Investor versteigert.

Wer bereit ist, diesen überhöhten Preis zu zahlen, möchte sein Geld gewinnbringend anlegen. Das heißt millionenschwere Sanierung (das Haus hat einen Instandhaltungsrückstand von 40 Jahren), die zu Lasten der Mieter gehen wird. Weder Milieuschutz noch der viel diskutierte Mietendeckel werden uns helfen. Es wird immer genügend Lücken im Gesetz geben (= Modernisierung), um die Kosten auf die Bewohner abzuwälzen und so die Gentrifizierung und den Ausverkauf der Stadt voranzutreiben.

Blog